Camouflage-Pigmentierung

IHRE ZUFRIEDENHEIT IST MEIN ANLIEGEN

Als professionell ausgebildete Elite-Linergistin verfüge ich über die Lizenz zur Ausführung kaschierender Camouflage-Pigmentierung nach der LONG-TIME-LINER® Conture Make-Up Methode.
Diese Methode darf grundsätzlich nur von ausgebildeten Linergisten angewendet werden.
Durch die zertifizierte Fachausbildung und die Verwendung von qualitativ hochwertigen Produkten wird ein Qualitätsstandard erreicht die Methode medizinisch erfolgreich einzusetzen.

Ich arbeite intensiv mit ästhetisch plastischen Chirurgen zusammen und führe kosmetische Nachbehandlungen von Operationen durch.

Um Ihnen dauerhaft diesen höchsten internationalen Standard anbieten zu können sorge ich durch regelmäßige Qualifizierungsmaßnahmen dafür, technisch immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Für die medizinische Micro-Pigmentierung werden ausschließlich Camouflage-Farben verwendet, die speziell für medizinische Indikation entwickelt und auf Verträglichkeit getestet wurden.

Mit einer fundierten Beratung und meinem langjährigen Fachwissen möchte ich Ihnen helfen ein Stück Lebensqualität und Wohlgefühl wiederzugeben.

ÄSTHETIK, PERFEKTION UND NATÜRLICHKEIT

Sie haben das Gefühl, aufgrund einer Krankheit, einem Unfall oder einer Operation nicht mehr selbstbewusst in den Spiegel blicken zu können?
Haben Sie Narben, die Sie an unschöne Erlebnisse erinnern?

Eine Camouflage-Pigmentierung kann Ihnen dabei helfen, ein positiveres Lebensgefühl zurückzugewinnen.

Pigmentierungen finden nicht nur im kosmetischen Bereich Anwendung. So ist es ebenfalls möglich, betroffene Hautareale bei Krankheiten, nach Unfällen oder Operationen zu behandeln und mit speziellen Pigmentiertechniken zu kaschieren.

Ich unterstütze Sie auf diesen Gebieten:

  • Kaschierung von Narben
  • Pigmentierungen von Lippen-Kiefer-Gaumenspalte
  • Optische Rekonstruktion der Augenbrauen und
  • Wimpernkranzverdichtung bei Alopecia oder vor/nach einer Chemotherapie
  • Angleichende Pigmentierungen bei Vitiligo
  • Kaschierende oder rekonstruierende Pigmentierungen nach Brustoperationen z.B. 3D-Pigmentierungen von Areola, etc.

 

CAMOUFLAGE-RETUSCHIERUNG

Narbenretuschierung
Dank unterschiedlicher Pigmentiertechniken und einer Farbpalette kann ich sichtbare und unschöne Narben kaschieren und an den eigenen Hautton angleichen.

Areola und Mamille
Nach einer Brustoperation kann eine optische Rekonstruktion des Brustwarzenvorhofs und der Brustwarze Ihre Lebensqualität steigern.
Ob Farbangleichung oder realistisch anmutende 3D-Pigmentierung, ich biete Ihnen eine perfekt auf Sie abgestimmte Behandlung an.

Alopecia
Eine realistische und feine Härchenzeichnung der Augenbrauen oder ein zarter Lidstrich am Wimpernkranz sorgen für einen natürlichen Ausdruck und geben Ihrem Gesicht einen Rahmen zurück, sollte Ihr eigener Haarwuchs beeinträchtigt sein.

Vitiligo
Hautareale, die von Pigmentstörungen betroffenen sind, werden mit an Ihre Haut angepassten Farbtönen behandelt.
So entsteht ein gleichmäßigeres Hautbild.

Lippen-Kiefer-Gaumenspalte
Mithilfe einer Pigmentierung können Lippen-Kiefer-Gaumenspalten kaschiert und die Lippen optisch angeglichen werden. Während die Lippe mit den klassischen Lippenpigmenten rekonstruiert und in Form gebracht wird, können vorhandene Narben mit Camouflage-Farben in ihrer Intensität abgeschwächt und so an die umliegenden Hautpartien angepasst werden.

 

Methoden und Möglichkeiten einer Pigmentierung der Brust

Eine Brust-Pigmentierung kommt häufig nach einem chirurgischen Eingriff zum Einsatz. Sowohl nach Operationen im Rahmen einer Brustkrebs-Behandlung, als auch nach Brustvergrößerungen oder Brustverkleinerungen.
Behandelt werden vor allem:

  • Narben auf der und um die Brust
  • Narben um die Areola
  • Farbangleichung Areola und/oder Mamille
  • 3D Rekonstruktion Areola und Mamille

Die optische Rekonstruktion der Areola und Mamille ist ein nicht zu unterschätzendes Detail, das wesentlich zu einem verbesserten Lebensgefühl beitragen kann, indem in filigraner 3D-Technik auf den ersten Blick täuschend echt aussehende Brustwarzen pigmentiert werden.

 

WICHTIG!
Eine Pigmentierung sollte grundsätzlich erst einige Monate nach dem finalen Eingriff (z. B. Brustaufbau und operative Rekonstruktion nach einer Mastektomie) stattfinden. Für ein realistisch aussehendes Ergebnis und eine gute Symmetrie müssen das Gewebe und auch Narben gut verheilt sein.

Häufig gestellte Fragen zur Brust-Pigmentierung

Warum darf erst 12-18 Monate nach dem Eingriff pigmentiert werden?

Zu kurz nach einem Eingriff kann es passieren, dass das Pigmentier – Ergebnis nicht harmonisch aussieht, da sich die Brust durch Schwellungen, Rötungen und Wundheilung noch verändert. Dies kann zu einem unsymmetrisch und unnatürlich aussehenden Ergebnis führen. Auch sollte der Haut und dem Narbengewebe nach einem Eingriff ausreichend Zeit gegeben werden, sich zu regenerieren.
Wenngleich heutzutage bei einer Mastektomie die eigene Brustwarze meist erhalten werden kann, so kann diese nach dem Eingriff farblich unterschiedlich zur gesunden Brustwarze erscheinen. Hier kann eine Farbangleichung vorgenommen werden. In manchen Fällen ist es jedoch nicht möglich, die eigene Brustwarze mit Warzenhof zu erhalten. Als Camouflage-Spezialistin kenne ich mich auch in diesem Bereich aus und beherrsche verschiedene Techniken – von der optischen 3D Rekonstruktion auf der Haut völlig ohne Brustwarzengewebe, über Gewebe welches durch „Nipplesharing“ für die zweite Brust gewonnen wurde oder Gewebe aus Oberschenkel oder Schamlippen welches für die Rekonstruktion eingesetzt wurde.

Was ist unbeding zu beachten?

Grundsätzlich ist bei allen Micropigmentierungen im „medizinischen“ Bereich zu beachten, dass das Gewebe (Haut/Narbengewebe) vollständig verheilt sein muss.
Konkret bedeutet dies, dass eine Hautruhephase eingehalten werden muss, so sollte frühestens nach ca. 12 – 18 Monaten mit einer Pigmentierung begonnen werden. Dies ist jedoch von Fall zu Fall unterschiedlich und individuell abzuschätzen. So darf eine Narbe keinesfalls mehr gerötet sein, nicht mehr jucken und sich nicht mehr verändern, wenn sie pigmentiert wird.
Vor Beginn der Behandlung wird besonders bei der Kaschierung krankheitsbedingter OP-Narben in einem ausführlichen Beratungsgespräch der Ablauf der Behandlung besprochen und der Kundin alle Informationen zu selbigem, inklusive der verwendeten Produkte und Inhaltsstoffe mitgegeben, damit Rücksprache mit dem behandelnden Arzt gehalten werden kann. Dies ist wichtig, um Wechselwirkungen und Risiken zu minimieren, beispielsweise wenn krankheitsbedingt noch Medikamente eingenommen werden müssen. Auch reagiert ein Körper z. B. nach einer Chemotherapie anders auf Inhaltsstoffe, darum ist eine Abklärung zum aktuellen Status von Allergien und Unverträglichkeiten sehr wichtig. Auch der Behandlungsplan inklusive Nachsorge/Pflege wird besprochen.
Bei mir erfolgt vor der eigentlichen Behandlung von Narbengewebe eine Mini-Testbehandlung. Dabei wird 3 Wochen vorher eine kleine Stelle auf der Narbe pigmentiert und vor der weiteren Behandlung kontrolliert. So kann abgeschätzt werden, wie das Gewebe auf eine Micropigmentierung reagiert und ob eine Behandlung erfolgversprechend wäre.

Wie verläuft die Behandlung?
Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch wird individuell für Sie die optimale Form und Gestaltung des Permanent Make-Up festgelegt und vorgezeichnet. Passend zu Ihrer Gesichtsform und Ihrem Typ werden Linienführung und Farbe gewählt, bis die Form der Vorstellung entspricht.
Durch die präzise und sanfte Arbeitsweise in die oberste Hautschicht, die besondere Qualität der Farben und des Geräts wird ein professionelles und hochwertiges permanentes Make-Up garantiert.
Wie lange hält ein Permanent Make-Up?
Im Gegensatz zu einer Tätowierung hält ein Permanent Make-Up nicht ewig.
Stoffwechselprozesse und äußere Faktoren (z.B. häufiges Sonnenbaden) haben einen Einfluss auf die Haltbarkeit der Farbe. Im Laufe der Jahre verblasst die Farbe. Aufgrund des natürlichen Prozesses in der Haut entsteht der Wunsch nach einer Auffrischung innerhalb von 1,5 bis 3 Jahren. Der Vorteil dabei ist, dass ein Permanent Make-Up nach einer bestimmten Zeit veränderbar ist, farblich neugestaltet und angepasst werden kann.
Welche Farben werden verwendet?
Da die Wahl der Farbe ausschlaggebend für ein optimales Permanent Make-Up ist, verwende ich ausschließlich hochwertige Farben der marktführenden Marke. Die Farben sind allergiegetestet und absolut hautverträglich.
Wann darf nicht pigmentiert werden?
Während der Schwangerschaft, bei Minderjährigkeit und akuten Beschwerden.
Wie lange dauert eine Behandlung?

Die Dauer der PMU-Behandlung ist abhängig vom zu pigmentierenden Bereich.

Ist die Behandlung schmerzhaft?
Durch das Aufbringen eines Lokalanästhetikums auf die zu pigmentierende Hautstelle wird das Arbeiten in den meisten Fällen als Kribbeln empfunden.

Wie bei allen Eingriffen in die Haut kommt es auch hier auf die persönliche Empfindsamkeit an. Manche Menschen spüren auch gar nichts.

Was ist vor der Behandlung zu beachten?
Bitte vereinbaren Sie einen Pigmentiertermin nicht direkt vor Ihrem Urlaub oder einer Hochzeit, da von einem 14tägigen Heilungsprozess ausgegangen werden sollte.

Bedenken Sie, 24 Stunden vor der Behandlung keinen Alkohol zu sich zu nehmen und vermeiden Sie auf jeden Fall die Einnahme von blutverdünnenden Mitteln/Schmerzmitteln.

Was ist nach der Behandlung zu beachten?
Während und nach der Pigmentierung kann es kurzfristig zu einer Rötung oder zu einer leichten Schwellung der behandelten Stelle kommen, die jedoch noch einigen Stunden wieder abklingt.

Durch Kühlung der betroffenen Stelle wird die Möglichkeit von Schwellungen minimiert. Nach der Behandlung bildet sich ein leichter Schorf, der innerhalb der 14tägigen Abheilungsphase wieder abfällt.

Der Schorf darf nicht vorzeitig entfernt werden! Ansonsten lösen sich die Farbpigmente aus der Haut und es kann zu einer Entzündung kommen.

Für die Nachbehandlung zu Hause erhalten Sie von mir eine spezielle Pflege.

Aus hygienischen Gründen ist es äußerst wichtig, dass die Pflegeprodukte mit sauberen Wattestäbchen aufgetragen werden!

Damit der Abheilungsprozess der behandelten Stelle gewährleistet werden kann, sollte in den ersten drei Tagen keinerlei Make-Up verwendet und eine Woche lang auf Solarium, starker Sonneneinstrahlung, Schwimmen und Sauna verzichtet werden. Sportlichen Aktivitäten können Sie wieder nach 3 Tagen nachgehen.

Bitte folgende Hinweise beachten:

  • Diese Behandlungen sind als Privatleistungen anzusehen, deren Kosten vom Aufwand abhängig sind. Somit können Kostenvoranschläge nur nach einem ausführlichen, persönlichen Beratungsgespräch erstellt werden.
  • Nach abgeschlossenem Brustaufbau und nach einer Krebserkrankung, ist eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse möglich. Erforderlich hierfür sind ein Kostenvoranschlag und eine ärztliche Indikation.

Für das Beratungsgespräch eines Kostenvoranschlages für die Krankenkassen wird eine Gebühr in Höhe von 70 € erhoben, die bei der Behandlung selbstverständlich verrechnet wird. 

Bezahlung der Dienstleistung:

Diese Art der Pigmentierung ist eine Behandlung, die als Privatleistung zu betrachten ist und in Bar zu entrichten ist.

Preise: 

Camouflage Pigmentierung ab 490€

(Medizinische Micro-Pigmentierung) 

Alle Camouflage-Pigmentierungen sind inkl. 2 Nachbehandlungen und Pflegemittel für zu Hause. 

Narben-Korrektur mit Camouflage-Farben

490€ (bis 5 cm)

z.B.

  • Periareolar (um Brustwarze herum)
  • Transareolar (Achselhöhlenschnitt)
  • unter der Brust (Brustfaltenschnitt)
  • Ankerschnitt-Narbe (Brustverkleinerung)
  • Unfallnarben
  • Ritznarben
  • Brandnarben
  • Lippen-Gaumenspalte Narbe
  • Weißfleckenkrankheit – Vitiligo
  • Pigmentstörungen

Mamillen- und Areola-Pigmentierung: 3D-Rekonstruktion einer Brustwarze und Warzenhof (zB. nach einer Operation)

990 € – 1 Brustwarze

1500 € -2 Brustwarzen 

Mamillen- und Areola-Verschönerung: 

Farb- und Formangleichung der Brustwarze und des Warzenhofes aus ästhetischen Gründen (zB. durch natürliches Verblassen)

690 € – 1 Brustwarze

1000 € – 2 Brustwarzen

Augenbrauen bei Alopecia 

770 €

Lidstriche (oben + unten) bei Alopecia

880 €

Jede weitere Nachbehandlung innerhalb von 6 Monaten, je nach Fläche und Aufwand 

150-250€

Farbtest / Farbfindung*

180 €

*der Farbtest soll zeigen, wie das Gewebe auf eine Micropigmentierung reagiert, um die Behandlung fortzuführen.

Auffrischungs-Preise:

  • bis 1,5 Jahre nach Erstbehandlung: 40% des Neupreises
  • bis 2,5 Jahre nach Erstbehandlung: 60% des Neupreises

Änderungswünsche und Erweiterungen werden je nach Aufwand berechnet. 

Nach 2 Jahren wird der Neupreis berechnet.

Ihre Nachricht an mich